Wohnimmobilie > Einfamilienhaus
Zu Verkaufen

Ehemaliger Bahnhof - leerstehend

Bahnhofstraße 22, 09471 Bärenstein
14.000 €

2384
1915
195 m²
542 m²
6
  • Objektbeschreibung – Ehemaliges Empfangsgebäude, Baujahr ca. 1915 (lt. Denkmalliste), Massivbauweise, Denkmalschutz, 1-geschossig mit tlw. ausgebauten DG, insgesamt einfache Ausstattung, tlw. Kohleöfen, Kastendoppelfenster aus Holz tlw. vergittert, Vandalismus- und Feuchtigkeitsschäden, Schimmelbefall, Deckendurchbrüche und tlw. defektes Dach, Putzabplatzungen und tlw. Setzrisse. Insgesamt stark sanierungsbedürftiger Zustand. Das Objekt ist überwiegend mit Spanplatten gesichert.

    Auszug aus der Denkmalliste – Die Haltestelle Bärenstein wurde am 3. August 1872 eröffnet. Die Station wurde 1905 zum Bahnhof erhoben.1915 wurde anstelle eines 1889 errichteten Haltestellengebäudes Empfangsgebäude im zeittypischen Reformstil errichtet. Das Gebäude ist ein eingeschossiger, langgestreckter massiver Putzbau mit Mittelrisalit, Krüppelwalmdeckung, Natursteinsockel in Polygonalmauerung sowie mehreren späteren Anbauten. Das ursprüngliche Gebäude war breitgelagert, mit vorgelagerten Mittelbau. Heute ist dieser Teil in das Gebäude integriert und nur der Vorbau mit dem dort befindlichen Hauptportal zum Bahnsteig mit den ihn flankierenden schmalen Fenstern hebt sich vom Gebäude ab. Zu beiden Seiten gehen zwei dreiachsige Anbauten ab.

    Dem südlichen Teil des Gebäudes wurde später ein weiterer Anbau zugefügt. Diesem ist wiederum ein später errichteter Stellwerksanbau gleisseitig vorgelagert. Insgesamt fügen sich die Anbauten harmonisch in das Kerngebäude ein. Fenster und Türen sind weitestgehend bauzeitlich erhalten.

    Objekt bestehend aus: EG: Schalterhalle, Wartehalle, Toiletten, Aufenthaltsräume, Gepäckaufbewahrung und diverse Nebenräume.
    DG: Abstellräume

    Hinweis: Bahnstrecke ist aktiv, es besteht kein Haltepunkt beim Objekt mehr.

    Angaben zum Energieausweis: Ausnahmetatbestand des GEG.

    Nutzfläche ca. 195 m², leerstehend
    Grundstücksgröße ca. 542 m²
  • Flächen

    • Wohnfläche: 195 m²
    • Grundstücksfläche: 542 m²
    • Zimmer insgesamt: 6
    • Etagen: 2
    • Stellplätze: 2
    • Stellplatzart: Garage, Freiplatz
    • Außenstellplätze: 1
    • Garagenstellplätze: 1

    Zustand & Erschließung

    • Baujahr: 1915
    • Zustand: renovierungsbedürftig

    Sonstiges

    Bei diesem Objekt handelt es sich um eine Immobilie, die im Rahmen unserer freiwilligen Immobilien-Auktion erworben werden kann. Diese Immobilien-Auktion findet am 13. Juni 2024 im „Goerzwerk“, Goerzallee 299, 14167 Berlin, statt. Der im Immobilienportal angegebene „Kaufpreis“ stellt das Mindestgebot in der Auktion dar.

    Mindestgebot (Auktionslimit) EUR 14.000,– * *zzgl. 17,85 % inkl. MwSt. Auktionsaufgeld auf den Zuschlagspreis
    Bei einem Zuschlagspreis von 0 bis 19.999 EUR – 17,85 % Bei einem Zuschlagspreis von 20.000 EUR bis 49.999 EUR – 11,90 % Bei einem Zuschlagspreis von 50.000 EUR bis 99.999 EUR – 9,52 % bei einem Zuschlagspreis ab 100.000 EUR – 7,14 % (jeweils inkl. Umsatzsteuer)
    Am Auktionstag 13. Juni 2024 kommen insgesamt 62 spannende Immobilien aus ganz Deutschland zum Aufruf. Unseren Gesamtkatalog der Sommerauktion können Sie unter www.ia-deutschland.de abrufen.

    Wir freuen uns über Ihre Anfrage, dann erhalten Sie automatisch unser Exposé mit ausführlichen Informationen zur Immobilie. Dieses enthält weiterführende Objektinformationen sowie alle relevanten, uns zur Verfügung stehenden Objektunterlagen, wie Miet-/Pachtverträge, Grundrisse, kommunale Auskünfte, etc.. Mit dem Exposé erhalten Sie auch einen Kaufvertragsentwurf, unsere Versteigerungsbedingungen, das Gebotsabgabe-Formular sowie weitere Angaben zur Vereinbarung von Besichtigungsterminen.
    Nähere Informationen über Zeitpunkt und Ablauf der Auktion, Besichtigungstermine sowie weitere Immobilienangebote finden Sie auf unserer Homepage www.ia-deutschland.de

    Die hier veröffentlichten Objekt-Informationen beziehen sich auf den Stand der Drucklegung des Auktionskataloges. Eventuelle nachträgliche Änderungen an den Objektdaten werden hier nicht veröffentlicht. Maßgeblich ist der während der Auktion verlesene Auslobungstext.
    • Immobilie ist verfügbar ab: sofort
    • Denkmalschutz: ja
    • Energieausweis-Jahrgang: nicht benötigt
    Energieeffizienzdaten (noch) nicht verfügbar
    A
    B
    C
    D
    E
    F
    G
    H - I
  • Lage – Bärenstein (Kr. Annnaberg) liegt ca. 10 km südlich von Annaberg-Buchholz, nahe der Tschechischen Grenze. Durch den Ort führt die B 95 (Leipzig- Chemnitz-Oberwiesenthal). Wirtschaftlich ist besonders der Tourismus im Winter von Bedeutung.

    Der ehemalige Bahnhof liegt am Ortsrand im Tal des Pöhlsbachs, angrenzend befindet sich ein Gewerbeobjekt (Transportunternehmen).

    • Kaufpreis: 14.000 €
    • Käuferprovision: 17.85 % Bei einem Zuschlagspreis bis 19.999 EUR 17,85 % inkl. MwSt. Bei einem Zuschlagspreis von 20.000 EUR - 49.999 EUR 11,90 % inkl. MwSt. Bei einem Zuschlagspreis von 50.000 EUR - 99.999 EUR 9,52 % inkl. MwSt. Bei einem Zuschlagspreis ab 100.000 EUR 7,14% inkl. MwSt. Es gelten jeweils die aktuellen Versteigerungsbedingungen.

Dein Ansprechpartner bei uns

Matthias Knake

Sicher!